Jochen Köhnke - Oberbürgermeister für Münster

Aktuell

Köhnke besucht Handorf

Köhnke_Pressefoto_neu

Köhnke besucht Handorf

In den vergangenen Tagen war SPD Oberbürgermeisterkandidat Jochen Köhnke wiederholt in Handorf zu Gast und wurde dabei vom Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und dem sportpolitischen Sprecher der Ratsfraktion Philipp Hagemann begleitet. Köhnke führte zahlreiche Gespräche mit Bürgern und u.a. mit Vertretern der Bürgerbadinitiative und dem TSV Handorf, bei denen sehr deutlich wurde, dass es in den vergangenen Jahren mit der von Oberbürgermeister Lewe versprochenen Unterstützung und vollmundig zur "Chefsache" erklärten schnellen Sportplatzverlagerung und dem Neubau eines Bürgerbades nur lähmenden Stillstand gegeben hat.

"Die Handorfer Bürger sehen sich vom Oberbürgermeister allein gelassen" so Köhnke als Resumee seiner intensiven Gespräche. Er versprach, sich der Handorfer Herausforderungen anzunehmen und sagte im Fall seiner Wahl zum Oberbürgermeister seine volle Unterstützung zu. Dabei haben Köhnke und der Handorfer Ratsherr Ludger Steinmann auch die prekäre Wohnsituation in der Stadt Münster im Blick: "Nach einer Verlagerung der Sportflächen ostwärts der Hobbeltstrasse können auf dem jetzigen Sportplatzgelände neue Wohnungen entstehen, die die angespannte Wohnraumsituation der Stadt Münster entlasten wird," sind sich die beiden einig.
 
Eine konkrete Aktion, die die festgefahrene Handorfer Situation auf die Tagesordnung der aktuellen Stadtpolitik bringt, kann Köhnke bereits vermelden, denn die SPD Ratsfraktion wird ihre erste Sitzung nach der Sommerpause am Montag, den 24.08. vor Ort im Handorfer "Haus Münsterland" durchführen. "Wir wollen den Dialog mit den Bürgern und laden deshalb auch die Öffentlichkeit und die Handorfer ganz herzlich zur Diskussion mit unserem Oberbürgermeisterkandidaten und unserer Ratsfraktion ein“,erklärt Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung abschließend.