Jochen Köhnke - Oberbürgermeister für Münster

Aktuell

SPD begrüßt Bundesinvestitionen in nachhaltiges Wohnen für Studierende - Köhnke fordert zügigen Abruf der Mittel

SPD begrüßt Bundesinvestitionen in nachhaltiges Wohnen für Studierende - Köhnke fordert zügigen Abruf der Mittel

Münsters Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer und der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Köhnke begrüßen den Beschluss des Bundeskabinetts, insgesamt 43 Millionen Euro im Rahmen eines Modellvorhabens für Investitionen in nachhaltiges Wohnen für Studierende zur Verfügung zu stellen.

„Während die schwarz-gelbe Vorgängerregierung über studentisches Wohnen nur geredet hat, sorgt die SPD dafür, dass endlich gehandelt wird“, freut sich Strässer über das verabredete Investitionsvorhaben.

Und Köhnke fordert: „Unsere Stadt hat nach wie vor einen großen Bedarf an bezahlbarem und nachhaltigem Wohnraum für junge Menschen. Ich werde mich gemeinsam mit Christoph Strässer dafür stark machen, dass die Mittel des Bundes für die Studierendenstadt Münster zügig abgerufen werden.“

Im Rahmen des Investitionspaketes des Bundes werden unter anderem 43 Millionen Euro für Investitionen in Modellvorhaben zu nachhaltigem Wohnen für Studierende und Auszubildende durch die Bundesbauministerin Barbara Hendricks bereitgestellt. Wohnheim-Neubauten sollen dabei gleich mit einer sinnvollen Nachnutzungsmöglichkeit verbunden und altersgerecht geplant werden.