Jochen Köhnke - Oberbürgermeister für Münster

Aktuell

Köhnke erfreut über WLan-Initiative der Bundesregierung

Köhnke erfreut über WLan-Initiative der Bundesregierung

Erfreut zeigt sich SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Köhnke über die Initiative der Bundesregierung, den Zugang zu öffentlichem WLan zu erleichtern. "Das ist ein wichtiger Schritt, um auch in Münster die Einrichtung öffentlich zugänglichen WLans zu erleichtern", freut sich Köhnke. Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der Rechtsunsicherheiten beim WLan abbauen soll und insbesondere die sogenannte Störerhaftung von WLan-Anbietern anbieterfreundlicher regeln soll. Dabei geht es um die Frage der Mitverantwortung und Haftung von WLan-Anbietern bei Missbrauch durch Nutzerinnen und Nutzer.

"Ich freue mich, dass die rechtlichen Hürden für ein öffentliches WLan in der Stadt damit gesenkt werden. Auch für die dringend benötigte Ausstattung der Schulen mit WLan wird die Neuregelung einiges leichter machen. Jetzt muss in Münster mit Hochdruck daran gearbeitet werden, dass die Stadt ein öffentliches WLan in Schulen und im öffentlichen Raum einrichtet", so Köhnke. Der SPD-Kandidat sieht in einem frei zugänglichen WLan "eine wesentliche Grundlage für die soziale Mitmachstadt und moderne Formen der Beteiligung, wie ich sie mir für Münster wünsche."