Jochen Köhnke - Oberbürgermeister für Münster

Informationen

Wohnen

Münster soll in den nächsten Jahren stark wachsen – die Prognosen sprechen von 350.000 Menschen, die bald in unserer Stadt leben sollen. Dieses Wachstum ist eine große Chance für unsere Stadt – während andere Städte altern und schrumpfen, kann Münster profitieren. Ich will als Oberbürgermeister dafür sorgen, dass dieses Wachstum sozial gestaltet wird.

  • Neue Wohnungen werden nicht nur durch Nachverdichtung in bestehenden Vierteln geschaffen. Wir brauchen eine aktive Baulandentwicklung für neue Baugebiete – die sollten nicht nur in den Außenstadtteilen entstehen, sondern auch entlang der großen Verkehrsachsen (Grevener, Warendorfer, Roxeler Straße).
  • Bei allen Baugebieten werde ich dafür sorgen, dass das Konzept der „sozial gerechten Bodennutzung“ angewendet wird: Überall werden künftig feste Anteile für preisgebundenen und frei finanzierten Wohnungsbau festgeschrieben und durchgesetzt.
  • Die städtische Wohnungsgesellschaft Wohn- und Stadtbau wird sich, dafür werde ich sorgen, ausschließlich auf den Wohnungsbau konzentrieren und so dafür sorgen, dass in Münster endlich auch wieder mehr Sozialwohnungen entstehen.
  • Die Mietpreisbremse, die nun endlich eingeführt ist, werde ich als Oberbürgermeister aktiv von den städtischen Ämtern überwachen lassen, um drastische Mietsteigerungen in Münster auszuschließen.
  • Bei allen Planungen für neue Wohnungen soll mitbedacht werden, wo die Menschen in Zukunft einkaufen, wo die Kinder zur Kita und zur Schule gehen und wo Freizeitangebote gemacht werden: Die städtische Infrastruktur muss mitwachsen.